Theater der Komödie Graz | Graz |

28.01.2024 | 19:30 - 21:00

Aglaia Szyszkowitz: Wien um 1900 - Die fröhliche Apokalypse

#Lesung
#Wien
#Gastspiel

Lesung von Aglaia Szyszkowitz mit Musik von Kreisler, Strauß, Mahler, Godmark u.v.m. in der Komödie Graz. Mit Peter Clemente (Violine), Jirí Barta (Violoncello) und Isabel Lhotzky (Klavier).

Manche Städte oder Gesellschaften haben besonders „ikonische“ Momente. Im Fall Wien ist das die Zeit um 1900, in der unglaublich viele Künstler, Wissenschaftler, Architekten, Musiker, Schauspieler, Schriftsteller… auf eine recht durchlässige, tolerante, vor allem den Genüssen zugeneigte Gesellschaft treffen. In dieser „fröhlichen Apokalypse“ (Hermann Broch) zwischen der „Backhendl-Zeit“ und dem ersten Weltkrieg entsteht besonders viel von dem, was Wien bis heute weltweit zu einem Sehnsuchtsort macht. Besonders wichtige, aber auch heute weniger bekannten Protagonisten der Zeit kommen in einzelnen Kapiteln zu Wort - nicht in Form von kompletten Kurzbiographien, sondern in ein paar typischen Szenen mit möglichst viel „Originalstimme“ oder durch Beobachtungen von Zeitgenossen. Schnitzler, Mahler, Freud sind ebenso dabei wie Berta Zuckerkandl und Alexander Girardi.

Theater der Komödie Graz

Münzgrabenstraße 36

8010, Graz

Datum: 28.01.2024
Uhrzeit: 19:30 - 21:00 Uhr