Murinsel Graz

Konzerte, Kino, Theater, Tanz und Lesungen auf der Murinsel Graz

Text: Lydia Bißmann - 24.01.2023

Rubrik: Kulturland Steiermark

Credit: Harry Schiffer

Die Murinsel Graz wurde im Kulturhauptstadtjahr 2003 zu Wasser gelassen und dient seither als Veranstaltungsort, Sehenswürdigkeit und Café.

Sie verbindet Architektur und Kunst im öffentlichen Raum mit dem Erlebnis „Wasser“. Entworfen hat sie der New Yorker Aktionskünstler, Poet und Designers Vito Acconci (1949 bis 2017). Er wollte damit den Fluss in den Fokus rücken und einen Ort der Begegnung für die Stadtbewohner*innen schaffen. Die Murinsel besteht aus zwei Kuppeln und ist mit zwei Stegen mit dem linken und dem rechten Murufer verbunden. In Innenbereich gibt es ein Café und einen Design-Shop, der Erzeugnisse regionaler Designer*innen anbietet. Der Außenbereich ist als Amphitheater gestaltet. Hier finden im Sommer Konzerte, Kinoabende, Podiumsdiskussionen, Modeschauen, Theater und Tanzveranstaltungen unter freiem Himmel statt. Bei Regen oder im Winter findet das Programm Indoor statt. Die schwimmende Plattform auf der Mur gibt die Bewegungen des Wassers an ihre Besucher*innen weiter. Nachts strahlt sie in bunten LED-Farben.

Credit: Harry Schiffer

null

Credit: Harry Schiffer

Murinsel Graz Öffnungszeiten: Café: Di bis So 10–20 Uhr Shop: Di bis Fr 11–18 Uhr Sa und So 11–17:30 Uhr Montag Ruhetag