Stieglerhaus: Kunst, Kultur und Bildung in- und outdoor

Ehemaliges Kaufhaus als Ort des Dialogs in St. Stefan ob Stainz

Text: Sigrun Karre - 02.02.2023

Rubrik: Kulturland Steiermark

Credits: Schilcherland.at

Seit 2017 hat die kleine Gemeinde St. Stefan ob Stainz im Schilcherland ein eigenes Haus mit Garten für Kultur, Bildung und Kunst.

Das ehemalige Kaufhaus in St. Stefan ob Stainz möchte als Ort der Begegnung auf mehr als 600 m2 Innenbereich und 2.500 m2 Gartenfläche den Dialog zwischen Menschen ermöglichen. Auch (Medien-)Kunst im öffentlichen Raum und rege Kooperationen mit örtlichen Initiativen und Institutionen sowie Kunstvereinen sind Teil des Konzepts. Auf Initiative des in St. Stefan ob Stainz geborenen und mittlerweile wieder ansässigen Schauspielers August Schmölzer wird das Stieglerhaus von einer gemeinnützigen Privatstiftung betrieben und finanziert. Auf der Basis einer weltoffenen, respektvollen und humanistischen Haltung findet ein breitgefächertes Angebot an kulturellen Veranstaltungen wie Theater, Kabarett, Vorträge, Lesungen, Konzerte etc. für Menschen jeden Alters statt. Zudem steht das Haus gemeinnützigen Vereinen, Künstlergruppen, Kulturschaffenden und Privatpersonen als Veranstaltungsort zur Verfügung. Weiters beherbergt das Haus ein wachsendes Regionalarchiv mit einer Sammlung von Büchern, Ansichtskarten, Schriftstücken, Fotos, Video- und Tondokumenten, das wochentags von 8.00 bis 16.00 geöffnet ist. Ein Artist in Residence-Programm ermöglicht es Künstler*innen und Autor*innen für die Dauer von 3 Wochen bei einer Verpflegungspauschale von 500 Euro inmitten ländlicher Idylle ungestört zu arbeiten. Alle zwei Jahre findet ein Literaturfestival mit Vergabe des „1. Österreichischen Literaturpreis für Erzählungen- Worte bewegen“ statt.

Credits: Schilcherland.at

null

Credits: Schilcherland.at

null

Credits: Schilcherland.at