steirischer herbstHelmut-List-Halle | Helmut List Halle | Graz |

16.10.2022 | 19:00 - 21:00

Boris Nikitin: Magda Toffler – Versuch über das Schweigen (2022)

#Krieg
#Festival
#Holocaust
#Barrierefrei
#Zeitgenössische Kunst
#Zeitgeschichte

Regie, Text, Performance: Boris Nikitin. Produktionsmanagement: Annett Hardegen Outside Eye: Annett Hardegen, Matthias Meppelink.

Schweigen umhüllt so manche Familiengeschichte. Die Überlebenden schaffen eine maximale Distanz zwischen sich und den Erfahrungen der Vergangenheit. In seinem neuen Stück greift der Regisseur und Autor Boris Nikitin die Form der Zeugenschaft oder des „Coming-out“ in einem Soloformat auf, das er parallel zu seinen großen Bühnenproduktionen entwickelt hat, die die Konventionen des Dokumentartheaters hinterfragen. Er setzt sich mit seiner eigenen, bisher verborgenen Familiengeschichte auseinander – ein Ergebnis des 20. Jahrhunderts und seiner Verdrängungen. Die Performance erzählt von Nikitins jüdischer Großmutter aus Bratislava. In Auftrag gegeben von Kaserne Basel, Théatre Vidy-Lausanne, HAU Hebbel am Ufer Berlin, steirischer herbst ’22, Staatstheater Nürnberg, Frascati, Theater Chur, Ringlokschuppen Ruhr und Omanut.

Helmut-List-Halle

Wagner-Biro-Straße 98a

8020, Graz

Datum: 16.10.2022
Uhrzeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Ticketinfo:
16/12 Euro

Vermittlungsangebot: Im Anschluss an die Vorstellung vom 14.10. Eat and Greet In deutscher Sprache Mit Boris Nikitin und Barbara Stelzl-Marx Helmut List Halle (Halle C). Kostenfrei im Rahmen der Vorstellung.